Donnerstag, 17. Juli 2008

Kräuterkram



Gestern machte mich der Chefkoch beim Studieren des Blogs darauf aufmerksam, dass es bisher im Blog zwar ständig "Kraut", aber noch niemals "Kekse" gegeben habe. Da hat er Recht und ich gelobe, diesen Mangel in absehbarer Zeit zu beheben - spätestens mit dem Weihnachtsgebäck ;-). Gestern spielten aber dann erstmal wieder Kräuter eine wichtige Rolle, und zwar in Form eines Salbei-Rosmarin-Hähnchens auf Gemüsebett und Reis.



Das präparierte Hähnchen (Bio-Maishähnchen, 1400g) bekamm eine Füllung aus Salbei, Rosmarin, Salz und Knoblauch sowie eine Marinade aus flüssiger Butter (ca.80g), einem EL Honig, einem EL Paprika edelsüß, einer gemörserten Chili, einem EL Balsamico-Creme, einem EL Sojasuce und viel Salz (muss versalzen sein) aufgepinselt (1/4 der Marinade zurückhalten für später). So vorbereitet wurde es bäuchlings auf ein Gemüsebett (Möhren, Tomaten, Sellerie, getrocknete Tomaten, Knoblauch, Lauchzwiebelköpfe und je einem Zweig Rosmarin und Salbei deponiert, mit einigen Stücken Butter belegt und mit Weißwein umspült, bevor es zunächst für 45 min bei 190°C in den Ofen geschoben wurde. Anschließend wurde es auf die Rückenseite gedreht, die Brust nochmal mit dem Rest Marinade eingepinselt und für weitere 35 min gegart. Zwischendurch die Brust immer mal wieder mit dem Jus begießen.



Der Jus schmeckt hinterher großartig würzig und wird am besten zu einer ganz neutralen Beilage wie Reis (bei uns Basmati-Reis) gegessen. Dazu gab es außerdem Eichblattsalat mit Rucola und Lauchzwiebeln und einer Vinaigrette aus frischem Orangensaft, Traubenkernöl, Balsamico rosso, Honig, Maggi, Senf, Salz und Pfeffer.




Kommentare:

sammelhamster hat gesagt…

Da freue ich mich doch schon auf die Kekse ;-), obwohl das Hühnchen ja auch arg lecker aussieht und ich gerade gaaaanz viel Appetit bekommen!

Sophie hat gesagt…

Es ist soooo langweilig, aber: wow, lecker, tolltolltoll :-))

Eva hat gesagt…

Das schmeckt bestimmt sensationell mit den Kräutern und dem Gemüsebett = tolles Rezept!

mel hat gesagt…

woooah das sieht umwerfend aus! vielleicht sollte ich mich auch mal an ein ganzes huhn wagen... bisher hatte ich davor immer zu viel respekt x)

lamiacucina hat gesagt…

Nicht jedes Huhn erhält soviel liebevolle Teilnahme. Jetzt sind die Kräuter frisch und wohlschmeckend, nach dem ersten Schnee bleibt noch genug Zeit für die Kekse.

Kvelli hat gesagt…

Man sieht es schon den Bildern an, wie wunderbar dieses Gericht schmecken muss, da läuft mir glatt das Wasser im Munde zusammen. Wo bekomme ich nur auf die schnelle ein Hähnchen her...:-)
Sei lieb gegrüßt und Jouir la vie
Kvelli

Paddy hat gesagt…

Traum pur!
So sieht für mich der Inbegriff leichter&junger Küche aus.

lavaterra hat gesagt…

Ja, jetzt ist wirklich die richtige Zeit, um mit Kräutern verschwenderisch umzugehen. Lecker!!