Dienstag, 13. Mai 2008

Spargelig aufgepeppt...



...haben wir gestern den klassischen "Caprese".
Der Spargel wird übrigens in kurze Stücke zerteilt und bissfest blanchiert (Spitzen später in den Topf geben als die unteren Stücke). Noch warm darf er dann die auf Tomaten gebetteten Mozarella-Scheiben bedecken, bevor er mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer beträufelt wird und zu guter Letzt seinen Basilikum-Überwurf bekommt.

Den farblich zum Essen passenden (grün-rot-weißen) Blickwinkel habe ich dann sogar auch noch gefunden.




Kommentare:

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Sparrrrgel, wie lecker! Ich muss mich noch bis zum Wochenende gedulden und freue mich jetzt schon.*hach*

Jenna hat gesagt…

das sieht wirklich sehr lecker aus!