Dienstag, 30. September 2008

Neukombiniert



Eine ungewöhnliche Kombination ist Ratatouille mit Couscous eigentlich nicht. Trotzdem war es für mich in diesem Fall eine Premiere, bisher gab es Ratatouille für mich immer mit Brot oder Reis. Mein Fazit: Lecker und wird wiederholt.
Auberginen, Zwiebeln, Zucchini und Paprika wurden jeweils separat angebraten und anschließend mit pürierten Tomaten, Knoblauch, Chilis, etwas Rotwein, Honig (oder Zucker) und einem Bouquet garni aus frischen Kräutern (Thymian, Bergbohnenkraut, Rosmarin) etwas eingeköchelt. Gesalzen und gepfeffert wurde natürlich auch.

Kommentare:

Nathalie hat gesagt…

Zu meinem Rata gibts auch immer Reis oder Nudeln, aber nie Couscous. Irgendwie hab ichs nie kombiniert! Danke für den "Kick", wird gemacht.

Malika hat gesagt…

Ah,schaut das toll aus! Danke für die Inspiration, das wird demnächst nachgekocht!

lamiacucina hat gesagt…

wird einfach viel schöner mit separat anbraten. Gute Kombi die ich auch mal probieren muss.

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Klassischer sehr lecker aussehender Untergrund mit Dekospitze, hmmm